Start Mehr

Mehr

Kaptschagai

Das Mittelmeer Kasachstans

Raus aus der Hitze der Stadt, ab ins kühle Nass: Dafür muss man gar nicht weit weg fahren. Etwa 70 Kilometer von Almaty entfernt,...
Baikonur

Dem Kosmos so nah

Steppe um mich herum, die Sonne brennt unerbittlich vom Himmel. Vor mir liegt ein Polizei-Checkpoint. Ein Mann in blauer Militäruniform mit russischen Abzeichen schaut...
Kaindy

Kasachstans Naturwundern auf der Spur

Kasachstan lässt das Herz aller Naturliebhaber schneller schlagen. Insbesondere in der Gegend rund um Almaty lässt sich innerhalb weniger Stunden ein Naturwunder nach dem...

Von Almaty nach Kyzylorda

Es ist noch früher Morgen, aber die Sonne brennt bereits. Ich musste mich beeilen und bin außer Puste, als ich vor meinem Waggon stehe....
Derweze

Der brennende Krater von Derweze

Es ist der Höhepunkt für Touristen in Turkmenistan: der brennende Krater von Derweze. Recht unspektakulär am Tage, doch in der Nacht ein leuchtender Punkt,...
CASIB

Neues CASIB-Büro in Almaty sagt dem Klimawandel den Kampf an 

Welche Folgen hat der Klimawandel für Zentralasien? Dieser Frage ging am Montag eine Konferenz anlässlich der Eröffnung des „Central Asia Sustainable Innovation Bureau“ (CASIB)...

Vier Orte, die man in Almaty gesehen haben muss

Diana Issenturliyeva, Bobur Khushbakov und Viktor Sundeev haben an der DAAD-Sommerschule in Almaty teilgenommen. Im Rahmen der Zentralasiatischen Medienwerkstatt haben sie ihre Lieblingsorte in...
Charyn-Canyon

„Wir sahen Müll und freuten uns!“

Sabine Koch, Katharina Jendny „Der Nationalpark „Charyn-Canyon“ ist ein Traum. Der Canyon selbst versetzt einen in pures Staunen“, so beschrieb uns ein Tourist vorab den...

„Marx! Luxemburg! Lenin!“

Markus Niedobitek Ich sitze in einem kasachischen Zug, der mich aus der ehemaligen Hauptstadt Almaty über zwei Zwischenstationen ans mehrere Tausend Kilometer westlich gelegene Kaspische...

Abenteuer im Tienschan-Gebirge

Markus Niedobitek Zehn Monate als DAAD-Sprachassistent im kirgisischen Osch liegen hinter mir. Zum Abschluss meiner Zeit in Zentralasien reise ich fünf Wochen lang durch Kirgisistan...