Deutsches Reinheitsgebot hat Geburtstag

Deutsches Reinheitsgebot hat Geburtstag

Wenig ist dem Deutschen wichtiger als ein gutes Bier – sagt zumindest das Klischee. Und diesem wird am 23. April eines jeden Jahres gehuldigt, so auch dieses Jahr. Zurück geht das Datum auf den Erlass des Bayrischen Herzogs Wilhelm IV. aus dem Jahre 1516, in dem die exakten Zutaten für in Deutschland gebrautes Bier festgelegt wurden: Wasser, Hopfen und Gerste. Das vom Deutschen Brauer-Bund e.V. als „älteste Lebensmittelverordnung der Welt“ bezeichnete Gebot, gilt für viele als Ursprung des hoch gepriesenen deutschen Reinheitsgebots. Letzteres wurde jedoch erst im 20. Jahrhundert zum juristisch verankerten deutschen Kulturgut.