Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeitssuche

Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeitssuche
Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeitssuche | Foto: Autor

Am 26. Mai 2018 fand im Kulturzentrum der Deutschen in Buchara ein praktisches Seminar zum Thema erfolgreiche Bewerbung und Arbeitsrecht statt. Die Zielgruppe waren die arbeitsuchenden VertreterInnen der deutschen Minderheit in der Region Buchara: Jugendliche, die kurz vor ihrem Schul- oder Hochschulabschluss stehen, sowie Erwachsene, die aus unterschiedlichen Gründen auf Arbeitsuche sind. Das Seminar gehört zum Programm des Bundesinnenministeriums (BMI) zur Unterstützung der Deutschstämmigen in Usbekistan, welches von der GIZ implementiert wird.

Die Personalleiterin des GIZ-Landesbüros Usbekistans, Alla Abdurakhmanova, führte in das Thema mit einem Kurzvideo ein. Die Fragen, die das Seminar behandelte, umfassten unter anderem: Wie stelle ich die richtigen Bewerbungsunterlagen zusammen, was ist bei einer Bewerbung zu berücksichtigen, wie schreibe ich einen Lebenslauf und wie läuft ein Vorstellungsgespräch ab? Dazu gab es praktische Übungen und die Simulation eines Vorstellungsgespräches. Abdurakhmanova stellte auch die Abläufe eines Bewerbungsverfahrens aus der Perspektive einer Personalabteilung vor.

Neu waren für viele TeilnehmerInnen die Themen Anschreiben und Motivationsschreiben. Auch hier veranschaulichte die Expertin den Vorteil eines solchen Anschreibens und gab Tipps. Darüber hinaus wurde den Teilnehmern angeboten, ihre erstellten Bewerbungsunterlagen an Abdurakhmanova zu senden, damit sie diese sichten und beurteilen kann, um anschließend ein einschlägiges Feedback zu geben.

Die zweite Hälfte des Seminars war dem Arbeitsrecht mit dem Schwerpunkt auf Arbeitsverträge und Honorarverträge gewidmet. Honorarverträge waren offensichtlich etwas Neues für viele TeilnehmerInnen. Die Rechtsanwältin Olga Makeytscheva, die sich auf das usbekische Arbeitsrecht spezialisiert hat, erklärte den Unterschied zwischen einem regulären Arbeitsvertrag und einem Honorarvertrag. Die wichtigsten Aspekte eines Honorarvertrags, wie zum Beispiel die Berücksichtigung vom Steueramt bei der Berechnung der Rentenhöhe, wurden gemeinsam ausgearbeitet.

Am Ende des Seminars bedankten sich die TeilnehmerInnen bei den Lektoren für das lebensnah vermittelte Wissen. In der Feedbackrunde bestätigten die VertreterInnen der deutschen Minderheit den Bedarf an derartigen Seminaren, um die Rechtskundigkeit zu erhöhen und somit auch die Jobchancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Abduvakhid Suleymanov