Welche sind die neun unbekannten Schachfiguren?

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Das Schachgebot für Weiß erklärt sich nur mit dem Wandlungsläufer sLc4-b3+. Der schwarze h-Bauer hatte einst umgewandelt (auf b1/d1), wobei sechs Weiße geschlagen worden waren. Unter diesen sechs Weißen muss eine weiße Wandlungsfigur gewesen sein, die nur vom a-Bauern herstammen konnte (wobei dieser wB sS und sT geschlagen haben musste): Nur durch diese Schlagfallkombination verbleiben noch neun Figuren zum Einsetzen übrig, deren Plätze sich nun zwingend ergeben: sLc8, sDd8, sKe8, sLf8 und wTg1, wLf1, wLc1 sowie sSa1.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here