Wer sind die vier Unbekannten auf a5, f3, f5 und g3?

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Der sK passt legal nur auf f5. Die beiden wL sind Wandlungsläufer, wofür die a– und d-Bauern 3 Schlagfälle benötigt hatten. Der wBd6 stammt von b2. – Der sK steht im Schach. Das ging nur mittels Abzug: Se4-g3+! Also hatte auch der 3. im Diagramm fehlende wB umgewandelt (auf g8), wofür mindestens 1 Schlagfall getätigt werden musste. Daraus ergibt sich die Restbesetzung: wKf3, wLa5.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here