Gute Nachrichten für alle Reisenden. Das kasachische Außenministerium plant neue Einreisebestimmungen, die ab dem 1. Januar 2017 in Kraft treten sollen. Demnach können Bürger aus rund 40 Staaten ohne Visum einreisen und sich 30 Tage im Land aufhalten. Die Regelung gilt unter anderem für alle EU-Staaten, für die Schweiz, Norwegen, die USA/Kanada und Australien. Deutschen Besuchern ist bislang nur ein Aufenthalt von maximal 15 Tagen ohne Visum gewährt. Für Österreicher gilt bei jeder Einreise sogar Visumspflicht. Die neuen Regelungen kämen rechtzeitig zur bevorstehenden Expo 2017 in Astana, die desto erfolgreicher wird, je mehr Besucher aus aller Welt anreisen. Zhenis Kassymbek, Minister für Investitionen und Entwicklung, lobe schon jetzt die wachsenden Besucherzahlen u.a. aus Russland, der Türkei, Deutschland und den USA. Laut Pressedienst des Ministeriums nehme der Inlandstourismus zu, vor allem gehören Burabai Resort, Almaty, Alakol und Bukhtarma zu beliebten Zielen. Die erweiterte Reisefreiheit würde den ansteigenden Besucherstrom zusätzlich begünstigen.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here