Start Umwelt

Umwelt

Fünf versteckte Perlen der Oblast Almaty

Es muss nicht immer Scharyn oder Kolsai sein: Neben den bekanntesten Touristenzielen der Oblast Almaty gibt es auch noch zahlreiche unberührte und schwerer zugängliche...

Mikroplastik: Eine unsichtbare Katastrophe

Ob Verpackungen, Kosmetika, Kleidung – Plastik ist überall. Unübersehbar liegt Plastikmüll vor unseren Küsten und an unseren Stränden, unsichtbar dagegen ist Mikroplastik auf dem...

Bitcoin & Co.: Es tut sich wieder was

Die Welt der Kryptowährungen ist ständig in Bewegung - auch in Zentralasien. Aktuell steht Kasachstan im Fokus. Was würde ein E-Tenge dem Land bringen? Als...

Tourismus – ein Stiefkind Kasachstans?

Die Tourismusbranche in unserem Land ist bis jetzt sehr wenig entwickelt. Während der Sowjet- und später der Perestroika-Zeit hat man dem Sektor nicht so...

Erneuerbare Energien: „Die Corona-Folgen sind nicht die größte Hürde“

Der deutsche Geschäftsmann Viktor Wiederspan realisiert Sonnenenergie-Projekte in Kasachstan. Im Gespräch mit der DAZ berichtet er vom Potential und den Schwierigkeiten des Sektors. Viktor, wie...

Reptilienfriedhof im Kornfeld

Im Süden Kasachstans schützen Bauern ihre Felder mit tiefen, steilen Gräben vor Vieh. Doch die Anlagen werden vor allem für Reptilien zur tödlichen Fälle....
Aralsee

Hoffnung in Aralsk

Die Sonne brennt vom Himmel, trockener, salziger Staub bläst mir um die Nase, in der Ferne nagen einige Kamele an vertrockneten Büschen. Ich bin...
CASIB

Neues CASIB-Büro in Almaty sagt dem Klimawandel den Kampf an 

Welche Folgen hat der Klimawandel für Zentralasien? Dieser Frage ging am Montag eine Konferenz anlässlich der Eröffnung des „Central Asia Sustainable Innovation Bureau“ (CASIB)...

Von den Gletschern des Tienschans bis zum Aralsee

Wasser ist eine knappe Ressource in Zentralasien. Der unterschiedliche Wasserbedarf der Länder ist schwer miteinander vereinbar. Während Kirgisistan und Tadschikistan im Winter das Wasser...
Der Kreativität freien Lauf lassen: Jutebeutel gestalten.

Nimm die Jute mit!

„Tschüss Plastik! Hallo Jute!“ – so heißt ein neues Projekt des Goethe-Instituts in Kasachstan. In Kasachstan und Kirgisistan führen die Goethe-Sprachassistenten derzeit kreative Workshops...