12.12.12: dieses ungewöhnliche Datum nutzten Paare in der ganzen Welt, um sich das Jawort zu geben. Auch in Deutschland und Kasachstan herrschte Rekordandrang an den Standesämtern.

Aus der deutschen Hauptstadt Berlin meldet der „Berliner Kurier“ für den 12.12. insgesamt 250 Trauungen. Und die Stadtverwaltung der kasachischen Hauptstadt Astana berichtet auf ihrer Webseite von 130 Paaren, die am 12. Dezember den Bund fürs Leben schlossen.
Das ist zwar weniger als die Rekordzahl von 250 Paaren die am 07.07.07 heirateten, was als Rekordanzahl gilt. Doch fiel dieses schöne Datum damals noch auf Samstag, den traditionellen „Hochzeitstag“. Und angesichts der frostigen Temperaturen in Astana im Dezember erscheint auch die Zahl von 130 Paaren ziemlich hoch. Ein ähnlicher Hochzeitsboom ist übrigens erst wieder in 89 Jahren zu erwarten, am 01. Januar 2101.
Dann könnten sich möglicherweise die Urenkel der jetzt getrauten Paare das Jawort geben.

Von Xenia Sutula und Robert Kalimullin

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here