telegram_daz
Start Gesellschaft

Gesellschaft

Familienküche der Deutschen in Kasachstan

Das Thema Ernährung war zu allen Zeiten relevant und wird es auch immer bleiben, weil es ein Faktor ist, der die gesamte Menschheit verbindet....

Die neuen Metro-Stationen von Almaty

Ende Mai wurden in Almaty zwei neue Metro-Stationen eröffnet. Gestalterisch laden die Standorte ein zu einer Zeitreise in das sowjetische und das nomadische Kasachstan....

Eine spirituelle Bereicherung

Die Gemeindemitglieder der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Nur-Sultan werden bald echte Orgelmusik hören dürfen. Das Instrument von majestätischem Ausmaß wurde am 15. Juli aus Deutschland...

Erholung und Müllberge: Die zwei Seiten des Issyk-Kul

Der Salzsee Issyk-Kul im Nordosten Kirgisistans ist der zweitgrößte Gebirgssee der Welt und gilt als beliebter Urlaubsort in Zentralasien. Umringt von wunderschönen Landschaften, unberührter...

Stadtentwicklung in Almaty: Urban Forum sorgt für Dialog

Seit 2010 gleicht Kasachstans ehemalige Hauptstadt Almaty einer permanenten Baustelle: Bürogebäude recken sich in den Himmel, moderne Einkaufszentren nach US-amerikanischem Vorbild schmücken das neue...

Frauenrechte und Feminismus in Zentralasien

Vergangene Woche fand in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandbüro der Rosa-Luxemburg-Stiftung die Veranstaltung „Frauenrechte und feministische Kämpfe in Zentralasien“ statt. Mit über 30 Teilnehmenden wurden...

Würdigung, Anerkennung, Erinnerung: Weibliche Straßennamen in Almaty

Die kasachische Frauenrechtlerin Dinara Assanowa und der US-amerikanische Stadtführer Dennis Thorsted Keen entwickelten einst eine Wanderroute durch Almaty, welche die Geschichte kasachischer Frauen anhand...

Kulturassistenz für ein Multimedia-Projekt der DAZ

Du kommst aus der deutschen Minderheit Kasachstans und hast Freude an der Erstellung von multimedialen Inhalten? Du sprichst gut Deutsch und hast ein feines...

Street Art entdecken in unserer Stadt

Anfangs wurden Graffiti in Almaty kritisch beäugt, galten den meisten sogar als reiner Vandalismus. Heute ist das Ganze entspannter: Sogenannte Murals werden sogar vom...

Mit dem Nachtzug in die Vergangenheit

Die Geschichte des sowjetischen Straflagersystems ist Teil meiner eigenen Familiengeschichte. Meine Ururgroßväter mütterlicherseits wurden 1941 als Russlanddeutsche aus der Ukraine nach Nordkasachstan deportiert, bei...