telegram_daz

Bildung

Georg Häfele: „Russisch ist eher ein exotisches Fach“

Im Gespräch mit einem Fachkoordinator für Russisch über den Status der Sprache im deutschen Schulunterricht Georg Häfele ist seit Januar 2022 Fachkoordinator für Russisch am...

Der künftige Balanceakt zwischen Marketing und Realität

Interview mit Prof. Sebastian Zips Prof. Dr. Sebastian Zips von der Hochschule Zittau/Görlitz ist Gastdozent im Studiengang Marketing an der Deutsch-Kasachischen Universität. Seit seinem Master-Abschluss...

Neue Technologien als Motor des Fortschritts

Gastbeitrag des Präsidenten der Deutsch-Kasachischen Universität, Prof. Dr. Wolrad Rommel Liebe Leserinnen und Leser, die Redaktion der DAZ hat mich gebeten, dass ich als Präsident der...

„Non-Conflicts” in Zentralasien

Vom 30. Mai bis zum 7. Juni fand im Kazzhol Park-Hotel in Almaty ein Workshop unter dem Titel „Non-Conflicts" in Central Asia statt, der...

„Die DKU bedarf deutscher Erfahrung und Expertise“

Serik Beimenbetov ist Vize-Rektor für Forschung und Transfer an der Deutsch-Kasachischen Universität. Anlässlich der DAZ-Exkursion zu „Green Eco“ haben wir mit ihm darüber gesprochen,...

Debatte auf Vielsprachig

Bei einem neuen Diskussionsformat des DAAD geht es lebhaft zu. Studenten debattieren über die Themen, die ihnen wichtig sind – und wechseln dabei munter...

Der neue Präsident der DKU

Im Oktober 2021 hat Prof. Dr. Wolrad Rommel das Amt des Präsidenten der Deutsch-Kasachischen Universität übernommen. Die DAZ wünscht der Universität, ihren Mitarbeitern und dem...

Feierlicher Präsidentenwechsel an der DKU

Wolrad Rommel wird künftig die Universität leiten. Er übernimmt das Präsidentenamt von Gabriele Stauner. Die Deutsch-Kasachische Universität in Almaty hat am Dienstag feierlich ihren Präsidentenwechsel...

Deutsches Know-how für urbane Logistik in Almaty

Tom Assmann forscht am Institut für Logistik und Materialflusstechnik der OVGU Magdeburg zu den Themen Radlogistik, Lastenräder und Urbane Logistik. Dank einer Kooperation des...

„Ein guter Partner und Impulsgeber“

Seit dem 1. April hat das Goethe-Institut Kasachstan eine neue Leiterin. Friederike van Stephaudt hat Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Bonn, Graz, New York...