Am 6. Juli wurde in der kasachischen Hauptstadt der „Astana-Tag“ gefeiert. Das alljährlich begangene Ereignis steht in direkter Verbindung mit dem auf eben diesen Tag fallenden Geburtstag des Präsidenten Nursultan Nasarbajew. Während letzterer 69 Jahre alt geworden ist, feiert Astana das 11-jährige Jubiläum als Hauptstadt. Die Festlichkeiten begannen indes schon am 4. Juli auf dem Memorial Atameken-Kurgan, als der Präsident auf der Stele des Monuments die Staatsflage hisste. „Unter dieser Flagge werden wir alles tun, um unser Staatswesen zu stärken, das Leben der Menschen in Kasachstan zu verbessern und die Einheit der Nation zu festigen“, erklärte Nasarbajew. Höhepunkt des kulturellen Programms war der Auftritt des italienischen Tenors Placido Domingo im Palast der Unabhängigkeit. Es war der erste Zentralasien-Aufenthalt des Sängers. Mit dem Astana-Tag soll die Bedeutung der vergleichsweise jungen Hauptstadt gesteigert werden. (DAZ)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here