Beim letzten Zug wurde ein Läufer geschlagen. Wie?

Beide sL sind Umwandlungsläufer, Wandlungsfelder b1/d1 (für c-Bauer) und g1 (für h-Bauer), wobei 4 Weiße geschlagen worden waren (wS, schwarzfeldriger wL, wD, wT). Also kann schlagfallmäßig betrachtet zuletzt nicht sBb6xwLa5 geschehen sein. – Zuletzt wTf7xsLf8, sBb2xwLc1, sLb2xwLc1, sKh7xwLh8? Illegale Ausgangsstellungen. Daraus folgt: Es existiert kein sL zum Schlagen, zuletzt wurde also ein wL geschlagen, und dieser musste weißfeldrig gewesen sein. Der letzte Zug war demnach sLf7xwLe8. Dieser weiße Umwandlungsläufer stammte einst vom c-Bauern (Wandlungsfeld e8/g8), wobei 4 Schwarze geschlagen worden waren, z.B. D, T, S, T, und der weiße f-Bauer schlug auf der g-Linie den sS.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here