Wer sind die sechs Unbekannten auf den markierten Feldern?

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Insgesamt gab es 4 Schlagfälle (28 Figuren sind auf dem Brett). wLa6 ist eine Wandlungsfigur, vom f-Bauern herstammend, Wandlungsfeld g8 oder e8 (Weiß hatte also laut Brettstellung 3 Mal geschlagen). Einer der sB auf der f-Linie tätigte den 4. Schlagfall in der Partie (wT). Daraus ergibt sich wLc1, wLf1. – Auf h7 passt legal kein König. Nur mit wKb7 lässt sich auch der sK unterbringen: sKd5 (also sK nicht auf a5 mit zuletzt wBa3xb4+, da der wT von a1 schon längst hinaus gezogen war). Zwingend logische Restbesetzung: sLa5, wTh7.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here