Es gibt wieder Pressemitteilungen über einen geplanten Markteintritt einer der größten Fast-Food-Kette in Kasachstan. Dieses Mal kommen sie nicht nur aus Kasachstan, sondern eigens aus der Presseabteilung des Unternehmens. Demnach plant Mc Donald‘s einen Markteintritt in der zweiten Jahreshälfte 2015. Derzeit führt das Unternehmen Verhandlungen mit dem kasachischen Unternehmer Kairat Boronbajew. Er war Generaldirektor des Erdölunternehmens „KazRosGaz“. „Kasachstan bietet ernormes Wachstumspotential“, verriet der Präsident von Mc Donald’s Europa Doug Goare. Zentralasien wird der 120. Markt für das Fast-Food-Unternehmen sein. Jüngst mussten neun Filialen der Fast-Food-Kette in Russland schließen. Hintergrund ist das dort geltende Importverbot von europäischen und amerikanischen Lebensmitteln. (DV)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here