Rechtzeitig zur Weltausstellung Expo-2017 soll in der kasachischen Hauptstadt Astana ein neuer Bahnhof entstehen. Einer Mitteilung auf der Webseite astana.kz zufolge soll mit dem Bahnhof das Ausstellungsgelände angebunden werden, der Standort befindet sich zudem in der Nähe des Flughafens. Die notwendige Infrastruktur sei dort bereits vorhanden. Der Bau soll im Januar 2014 beginnen. Weiterhin teilte die Stadtverwaltung mit, dass anlässlich der Weltausstellung in Astana neue „Ökoviertel“ entstehen sollen, die mit alternativen Energien versorgt werden. Bereits früher war bekannt geworden, dass Astana bis 2017 den Bau eines Stadtbahnsystems plant. Die Expo-2017 steht unter dem Motto „Energie der Zukunft“. Astana hatte sich mit seinem Konzept für die Ausrichtung im November vergangenen Jahres gegen den belgischen Mitbewerber Lüttich durchgesetzt. (rk)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here