Teilnehmer aus den vier zentralasiatischen Ländern Kasachstan, Tadschikistan, Usbekistan und Kirgisistan trafen sich Mitte August mit Kollegen aus Deutschland und Österreich in Almaty zur 7. Zentralasiatischen Medienwerkstatt. Bei dem Kooperationsprojekt der Deutschen Allgemeinen Zeitung, des Instituts für Auslandsbeziehungen (Ifa), der Goethe-Institute Almaty und Taschkent, des deutsch-russischsprachigen Jugendportals To4ka-Treff sowie der Friedrich Ebert Stiftung entstanden zahlreiche spannende Reportagen, die Sie ab kommender Woche in der DAZ lesen können. (rk)

7. Zentralasiatischen Medienwerkstatt | Bild: Daniela Neubacher

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here