Theater auf Deutsch in Fergana

Die Theatergruppe „Live-Theatr“
Die Theatergruppe „Live-Theatr“. | Foto: Autor

Ein Theaterfestival brachte im Mai in Fergana die deutsche Sprache auf die Bühne.

Aufgeregt stehen die jungen Schauspieler der Theatergruppe „Live-Theatr“ am 20. Mai auf der Bühne des Regionalen Russischen Schauspielhauses in Fergana. Für sie ist ein besonderer Abend: Sie werden gleich zwei Stücke – auf Deutsch und Russisch – aufführen. Während das erste Stück  „Frohe Weihnachten“ auf Russisch gezeigt wird, ist die Inszenierung von „Quadratische Welt“ auf Deutsch zu sehen.

Der Auftritt ist Teil eines Theaterfestivals für deutschsprechende Jugendliche, das in Kooperation des Kulturzentrums der Deutschen und dem Regionalen Russischen Schauspielhauses in Fergana mit Unterstützung der GIZ organisiert worden war.  Obwohl Ende Mai die Hauptprüfungszeit an Schulen und Universitäten ist, fanden die Schüler und Studenten Zeit für die Proben, um das Festival zu einem Erfolg zu machen.

Sie werden für ihre Mühe belohnt: Nicht nur ihre Kommilitonen und Mitschüler kommen zu dem Auftritt, sondern auch Deutsche aus der Minderheit und an Deutschland interessierte Menschen. Und selbst die Schauspieler des Russischen Schauspielhauses in Fergana lassen sich an diesem Abend von der deutschen Kultur anstecken: Sie tragen deutsche Kostüme und sprechen zur Abwechslung auch auf Deutsch.

Zwischen den einzelnen Aufführungen gibt es zudem eine Vorlesung über klassische und moderne Dramaturgie in Deutschland. Dabei werden die Zuschauer in die Werke von Lessing, Schiller, Goethe und Brecht eingeführt. Zum Abschluss gibt es ein kleines Quiz über deutsche Literatur. Nachdem der Vorhang fällt, liegen sich die Jugendlichen freudig in den Armen. Der Abend ist ein voller Erfolg.

Doch die junge Theatergruppe hat schon neue Pläne für die Zukunft. Sie werden an einem Seminar des Direktors des Kindertheaters „Chamäleon“ in Darmstadt, Jürgen Zachmann, teilnehmen. Außerdem wollen sie beim nächsten republikanischen Theaterfestival ein neues Stück aufführen, das nun einstudiert und geprobt werden muss.

Anwar Abdullajew, Leiter der Theatergruppe „Live-Theatr“