„Schon in meiner Kindheit war ich sehr musikalisch. Ich habe es geliebt, der Musik in Zeichentrickfilmen zu lauschen und Konzerte zu besuchen. Meine Eltern beschlossen, mich in eine Musikschule zu schicken, wo sich herausstellte, dass ich sowohl ein musikalisches Gehör als auch eine Singstimme habe.

Seitdem sind zwölf Jahre vergangen und ich kann mit Stolz sagen, dass ich viel erreicht habe. Doch warum Gesang? Die genaue Antwort kenne ich nicht, vielleicht ist es einfach nur Schicksal. Ich weiß jedoch, dass ich mir ein Leben ohne Gesang und Musik nicht vorstellen kann, ein Leben ohne Bühne.

Ich liebe das Gefühl von Aufregung, das Lampenfieber vor einem Auftritt. Ich fiebere immer der Sekunde entgegen, in der ich dem Zuhörer ein Stück meiner Seele geben kann. Im Gegenzug erhalte ich den Hauptpreis für einen Künstler: Applaus.“

Anastassija Kloster ist Sängerin und hat bereits an etlichen Wettbewerben teilgenommen, darunter am „Internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN“ in Berlin. In der deutschen Hauptstadt nahm sie auch am Festival „Мы вместе – Wir gemeinsam“ teil. Im Mai dieses Jahres gewann sie den Wettbewerb „Tangy Schügyla“ in Taras. Neben ihrer musikalischen Karriere engagiert sich Anastassija in der deutschen Minderheit und leitet den Jugendclub von Ridder.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here