Sie ist die bisher jüngste Teilnehmerin aus Kasachstan bei den Olympischen Spielen: Jekaterina Rudenko. Die Schwimmerin nahm erstmals im Alter von 13 Jahren an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teil. Vier Jahre später folgte die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London.

In die Welt des Sports kam Ekaterina als Achtjährige. Ihre Spezialität ist das Rückenschwimmen. Bei den Asienspielen in Incheon, China, gewann sie zweimal Silber im Rückenschwimmen – einmal über 50 Meter und einmal über 100 Meter.

Die vergangenen fünf Jahre verbrachte sie in den Vereinigten Staaten, wo sie studiert hat. An der Universität Drury in Missouri war sie im Schwimmteam. In den Sommerferien kehrte sie nach Kasachstan zurück und nahm an den Trainings und Wettbewerben der Nationalmannschaft teil.

In diesem Jahr hat Jekaterina jedoch beschlossen, ihre aktive Laufbahn als Schwimmerin zu beenden:

„Schon während meines Sportstudiums habe ich mich eher in der Rolle als Trainerin gesehen. Jetzt trainiere ich in der Triathlon-Förderation „Barys Arena“ in Astana. Dort möchte ich mit meinen Schützlingen das erreichen, was ich selbst nicht geschafft habe. Ich will eine der besten Trainerinnen werden und Champions ausbilden.“

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here