An diesem Sonntag ist es soweit: Kasachstan wählt einen neuen Präsidenten. Sieben Kandidaten stehen zur Wahl, wer gewinnt, ist allerdings unstrittig: Experten sehen den Amtsinhaber Qassym Schomart-Toqajew vorn. Das belegen auch Umfragen: Das Forschungszentrum „Molodjosch“ (Jugend) hat im Mai 6800 Personen in ganz Kasachstan gefragt, ob sie an den Wahlen am 9. Juni teilnehmen und für welchen Kandidaten sie stimmen wollen. Das berichtet das Onlineportal Zakon.kz. Demnach haben 73,1 Prozent geantwortet, dass sie zur Wahl gehen wollen, 10,3 Prozent haben dies nicht vor. Von den Wahlwilligen planen allerdings nur 59,5 Prozent ihre Stimme auch tatsächlich einem Kandidaten zu geben. Laut Wahlprognose würde Toqajew 72,7 Prozent der Stimmen erhalten, gefolgt von Amirschan Kosanow mit 7,9 Prozent und Danija Jespajewa mit 5,4 Prozent.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here