„Die Jugend ist der Schlüsselfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes in einer modernen Welt. Von Ihnen – von ihrem Wissen, ihrer Energie und ihrem Patriotismus – hängt die Zukunft Kasachstans ab.“ Mit diesen Worten erklärte Nursultan Nasarbajew 2019 zum „Jahr der Jugend“.

Bei der Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch hat sich der Präsident mit einer Reihe von Jugendprojekten vertraut gemacht. Er beauftragte die Regierung damit, diese Projekte besonders zu fördern. Der Präsident Kasachstans wies auf die Wohnungsnot junger Familien in großen Städten hin. Er betonte, dass es notwendig sei, ein stabiles Einkommen zu haben. „2018 haben mehr als 125.000 junge Menschen die Schule beendet. Mittelfristig wird die Zahl der jungen Menschen, die auf den Arbeitsmarkt strömen, steigen. Derzeit sind etwa 300.000, neun Prozent der Jugendlichen, weder in einer Bildungseinrichtung eingeschrieben noch erwerbstätig. Es ist notwendig, wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um diese Zahl zu verringern.“

Dafür soll das Programm „Junge Spezialisten“ gestartet werden. 200.000 junge Menschen sollen in allen Regionen des Landes in den 100 am meisten benötigten Berufen ausgebildet werden, kündigte Nasarbajew an.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here