Zum ersten Mal ist der Präsident der noch jungen souveränen Republik Kasachstan, Nursultan Nasarbajew, auf Staatsbesuch in der BRD. Er trifft sich mit Bundespräsident Richard von Weizäcker, Wirtschaftsminister Jürgen Möllemann, sowie mit weiteren wichtigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft, darunter der Deutschen Bank und Siemens AG. Neben Gesprächen über die politische und sozialökonomische Situation in den GUS Ländern, ist die Lage der Deutschen in Kasachstan ein zentrales Thema. Beide Seiten sind an einer Alternative zur Abwanderung interessiert. IHi

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here