Deutsch ist die Sprache der Wissenschaft

ZfA-Fachberater Mario Schönfeld war anlässlich Naurys zu Besuch in der NIS CBD Almaty.
Der ZfA-Fachberater Mario Schönfeld war anlässlich Naurys zu Besuch in der NIS. | Bild: NIS

Die NIS CBD Almaty ist eine Nazarbayev Intellectual School mit vertieftem Chemie- und Biologieunterricht in Almaty. Sie hat 2015 in einem neu errichteten Schulgebäude ihren Betrieb aufgenommen und ist die größte in der ganzen Republik.

In der Schule lernen etwa 900 Schüler der Klassen 7 bis 12. Diese werden von 153 Lehrern, von denen 20 im Internat arbeiten, betreut. Das Internat ermöglicht es hochbegabten Kindern, die aus den entfernteren Gebieten des Landes kommen, hier in Almaty an dieser Schule zu lernen. Die NIS CBD ist die einzige Schule in Kasachstan, die 25 Labore für Chemie, Biologie und Physik hat. Alle Labore sind mit moderner deutscher Ausstattung eingerichtet. Alle Fächer werden nach einem Cambridge-Programm gelehrt.

Lesen Sie auch: Deutsch ist die Sprache Goethes

Drei „deutsche“ Klassen

Außerdem legt man Wert auf eine vielfältige, elitäre Bildung. Die Schule hat eine Halbtags– und ist eine Ganztagschule. Nachmittags besuchen die Schüler Spezialkurse, treiben Sport, machen Musik, tanzen oder produzieren Filme. Es gibt auch viele Sprachangebote und jeder Schüler lernt zwei Sprachen: Englisch als erste und Deutsch, Französisch oder Chinesisch als zweite Fremdsprache. In diesem Jahr wurden die Schüler aus der siebten Klasse neu aufgeteilt. Es gibt jetzt drei „deutsche“ Klassen.

Die Deutschlernenden nehmen gern an PASCH-Wettbewerben teil und arbeiten an verschiedenen Projekten im Unterricht. Die Ortslehrkräfte werden auch von einer deutschen Auslandsdienstlehrkraft unterstützt. Die Zahl der Schüler, die die deutsche Sprache lernen, steigt von Jahr zu Jahr. In diesem Jahr haben bereits 17 Schüler an den Prüfungen zum DSD I teilgenommen. Schulintern finden Prüfungen auf den Niveaus A1 und A2 statt. In diesem Schuljahr haben wir circa 45 A1- und 30 A2-Prüflinge.

Diese Besonderheit der Schule ermöglicht es, im Ausland zu studieren, weil sich der Schulabschluss nach zwölf Jahren an einem Weltstandard orientiert. Die Schulleiterin Gulmira Munkeyeva erzählt in ihrem Interview, sie sei stolz darauf, dass die Absolventen Studienplätze in China, Russland, Amerika und Deutschland erhielten, obwohl die Schule noch so jung ist. Es sei obligatorisch, dass alle Schüler der NIS Englischsprachprüfungen (AELTS, SET) machen. Deutsch zu lernen, eröffne für die Schüler neue Horizonte. Es gebe ihnen die Möglichkeit, in Deutschland technische Berufe zu erlernen, so Munkeyeva.

Lesen Sie auch: Porträt der Mittelschule № 12 der Stadt Öskemen

Studium in Deutschland

Im Frühling 2017 hat ein Schüler der 12. Klasse die DSD I-Prüfung Niveaustufe B1 erfolgreich abgelegt. Er war der erste Schüler der NIS, der auch die Prüfungen für das Studienkolleg erfolgreich absolvierte und im Moment in Deutschland Chemie studiert.

Issa Estay aus der 9. Klasse war noch nie in Deutschland. Sie kennt das Land nur aus Büchern, dem Internet und den Berichten ihrer Deutschlehrerin. „Sie hat so spannend über Deutschland erzählt, so interessant unterrichtet und uns immer motiviert, sodass ihre Liebe für das Fach auf mich überging. Deutsch macht mir echt Spaß und ich kann sagen, dass es meine Zukunftspläne verändert hat. Ich hoffe, dass ich das Niveau B2 oder C1 erreiche und nach der 12. Klasse Chemie in Deutschland studieren werde.

Die Schülerin Ljuba Dudtschenko aus der 9. Klasse beeindruckt, dass Deutsch die Sprache der Wissenschaft ist. „Die Druckmaschine von Gutenberg, die Entdeckung der elektromagnetischen Wellen von Hertz, die Entwicklung der Chemotherapie von Ehrlich, die erste Relativitätstheorie, die Erfindung des Musikformats-MP3 von Brandenburg“, zählt sie auf. „Ich beschäftige mich mit Robotik und verbringe viel Zeit in der Robotertechnik-AG. Als ich das Unternehmen Carl Zeiss in Oberkochen in Baden-Württemberg besuchte, war ich so begeistert, dass ich mich dazu entschieden habe, fließend Deutsch zu sprechen.“

Fakten zur Schulen

Name der Schule: Nazarbayev Intellectual School of Biology and Chemistry
Gründungsjahr: 2015
Anzahl der Schüler: 900
Anzahl der LehrerInnen: etwa 153, davon 2 Deutschlehrerinnen und 1 muttersprachlicher Lehrer
Abschluss: Prüfungen und Tests NIS-Zentrale/Cambridge, AELTS, DSD I und II

Dascha Ligay