An welchen Brettrand gehören Schwarz und Weiß? Anmerkung: Schwarz hatte mit seinem letzten Zug nicht umgewandelt!

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Der weiße König steht im Schach. – Nicht möglich war zuletzt sBe4-e3 matt (wenn Schwarz zum rechten Brettrand gehörte), weil Weiß dann davor nicht hätte ziehen können. – Ebenso unmöglich ist sBb7xa6 matt (wenn Schwarz zum linken Brettrand gehörte) – wegen der schwarzen Läuferstellung auf a8.

Es verbleibt daher nur noch sBf4xe3 e.p. matt, nachdem Weiß zuvor Be2-e4 gezogen hatte (und Schwarz wiederum davor mittels Läuferumwandlung auf h1 Schach geboten hatte): Schwarz gehört damit zum rechten Brettrand.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here