ich erlaube mir, mich in die große Zahl Ihrer Gratulanten einzureihen, um Ihnen meine guten Wünsche auszusprechen.

Gemeinsam mit Leonhard Kossuth war ich das erste Mal in Alma-Ata, und wir hatten mit Ihnen intensive Gespräche – über Literatur der russisch-deutsch-kasachischen Autoren. Auch in Berlin trafen wir uns. Ich möchte Ihnen meinen Dank sagen für die Fülle Ihrer Anregungen, Ihre Briefe, die mich sehr beeinflusst haben. Aus ganzem Herzen danke ich Ihnen für Ihre Worte, die ich nicht vergesse.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here