Den sechsten Tag schweigt der Radio– und Fernsehsender „M“. Der Ertrinkende muß sich am eigenen Schopf aus dem Wasser ziehen. Wir sind überzeugt, daß die Attacke gegen „M“ von der Unzufriedenheit auf dem politischen Olymp herrührt. Es ist kein Geheimnis, daß wir die Regierung in unseren Sendungen kritisierten und den einfachen Leuten über unseren Sender die Möglichkeit gaben, ihre Meinungen zu äußern. Wir drückten deutlich unsere Position aus, verletzten dabei jedoch keineswegs geltende Gesetze. Dennoch entschlossen sich die Machthaber zur Abschaltung unseres Senders… 
Deutsche Allgemeine Zeitung Nr. 49. / 7.12.1996
 
 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here