Im Juni 2018 fand das alljährliche Deutsch-Lager am Kornejewka-Gymnasium statt: Der Sommer ist die Zeit für Erholung und neue Ereignisse, aber man kann zusätzlich an der eigenen Weiterentwicklung arbeiten. Dafür fand in unserer Schule das Deutsch-Lager statt. Das eine gute Möglichkeit ist, unsere Deutschkenntnisse zu vertiefen und sich mit den Mitschülern außerhalb der Schulzeit zu treffen.

Im Juni begann das diesjährige Deutsch-Lager. Die Devise war dieses Mal: „Sprachen machen das Leben bunter“, deshalb hatte jede Gruppe eine eigene Farbe. In diesem Jahr besuchten es nicht nur die dritten, vierten und fünften Klassen, sondern auch die 8. Klasse, die sich auf das DSD I vorbereitet. Während dieser Zeit kamen die Kinder in die Schule zurück, um sich am Vormittag spielerisch mit der deutschen Sprache zu beschäftigen, vergaßen aber auch nicht die Erholung und ihre Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Lehrerinnen machten alles, um unsere Freizeit am Nachmittag zu variieren und jeder Tag war ungewöhnlich und spannend.

Am ersten Tag dachten sich die Kinder das Motto und den Namen ihrer Gruppe aus und stellten das Ergebnis dem Plenum vor. Außerdem machten wir den Wettbewerb „Mein Spiel“, denn der Tag war den staatlichen Symbolen gewidmet. Jeden Morgen trafen wir uns im Foyer, tanzten und sangen unser Lied: Grün, grün, grün sind alle meine Kleider. Weil wir schönes Wetter hatten, machten wir einen Ausflug zu unserem See, dem Großen Tarangul, spielten und aßen Eis.

An den folgenden Tagen veranstalteten wir das Casino, bei dem man die Gewinnmarken gegen Essen und Trinken tauschen konnte, lustige Sportwettbewerbe draußen und im Sportsaal und bemalten unsere Straße beim Internat mit bunten Blumen. Der letzte Tag bekamen die Teilnehmer farbige, dem Motto des Lagers gemäße Diplome und Eis. Das war der Abschiedstag.

Das Lager brachte uns viele lustige Erinnerungen und manche Fertigkeiten. Mit Neugier erwarten wir das nächste Jahr.

Amina Kalykowa(15), junge Redakteurin am Kornejewka-Gymnasium

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here