Honigverkauf im kleinen Ort Bestensee (Brandenburg) läuft auf Vertrauensbasis. Man nimmt sich den Wunschhonig und legt den entsprechend ausgewiesenen Geldbetrag in die vorgesehene Box. Der Imker bittet an der Tafel die Käufer noch darum, die Pfandgläser wieder zurückzubringen. So etwas sieht man nicht selten in kleinen deutschen Ortschaften – einige Hobbybetriebe bis hin zu kleinen Läden mit einer Auswahl an landwirtschaftlichen Produkten funktionieren auf diese Weise. / Foto: Vadim Boxler

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here