Bist du journalistisch interessiert, sprichst Deutsch auf min. B2-Niveau und zwischen 18-25 Jahre alt? Du kommst aus einem der zentralasiatischen Länder?

Dann nimm an dem Schreibwettbewerb teil und bewirb dich damit für die Teilnahme an der VII. Zentralasiatischen Medienwerkstatt (ZAM) zum journalistischen Schreiben und Fotografieren in Almaty, die das Goethe-Institut Kasachstan gemeinsam mit dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und dem deutsch-russischsprachigen Jugendportal To4ka-Treff (www.to4ka-treff.de) veranstaltet.

Während des einwöchigen Workshops zum journalistischen Schreiben und Fotografieren am Goethe-Institut Almaty arbeitet ihr mit deutschen Referenten sowie deutschsprachigen Nachwuchs-journalisten. Die Beiträge werden anschließend in der Deutschen Allgemeinen Zeitung und auf dem deutsch-russischsprachigen Jugendportal To4ka-Treff veröffentlicht. Unterstützt wird die Zentralasiatische Medienwerkstatt von der Friedrich Ebert Stiftung und dem Goethe-Institut Taschkent.

Zeit: 19. bis 23. August 2013
Ort: Goethe-Institut Almaty, Kasachstan

Du möchtest gerne an der VII. Zentralasiatischen Medienwerkstatt teilnehmen? Dann sende uns deinen Lebenslauf und einen journalistischen Text zu, der sich auf Deutsch mit einem der folgenden Themen beschäftigt:

1. Gesellschaftliches Engagement: Porträtiere eine Person in deinem Heimatort, die sich gesellschaftlich engagiert. Wofür setzt sie sich ein? Was konnte sie mit ihrer Arbeit bewegen?

2. Träume: Porträtiere einen Jugendlichen in deinem Heimatort. Was sind seine/ihre Träume, was will er/sie im Leben erreichen? Welche Hindernisse stehen der Realisierung seiner/ihrer Träume im Weg?

3. Bildung: Finde eine Person in deinem Heimatort, die einen spannenden Beruf ausübt und schreibe ein Porträt. Wie ist sie zu ihrem Beruf gekommen?

Das Porträt sollte 3.000-4.000 Zeichen mit Leerzeichen umfassen. Der Artikel soll selbstständig bearbeitet und ohne Hilfe von vorgefertigten Texten aus dem Internet oder Büchern geschrieben werden. Neben dem journalistischen Schreiben bewertet die Jury vor allem Kreativität, Rechercheaufwand und Aktualität der eingesendeten Artikel.

Mit dem Einreichen des Artikels erklärst Du dich damit einverstanden, dass dieser in der DAZ und auf To4ka-Treff honorarfrei veröffentlicht werden darf.

Einsendeschluss ist der 30.04.2013

Bewerbungen und Rückfragen bitte an: Anna Melnik, anna.melnik@almaty.goethe.org.
Stichwort „Zentralasiatische Medienwerkstatt”

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here