XI. Zentralasiatische Medienwerkstatt in Astana – Liveblog Tag 2

Anlässlich der 11. Zentralasiatischen Medienwerkstatt gibt es heute einen weiteren Liveblog, um euch über unsere Arbeit im Workshop auf dem Laufenden zu halten. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in verschiedenen Teams auf dem Expo-Gelände unterwegs und versorgen euch mit Tweets, Videos und Fotos von der Weltausstellung. Ihr findet unsere Posts auch direkt bei Twitter und Facebook. Der Artikel wird laufend aktualisiert.

(letzte Aktualisierung um 18:30)

18:30

Wir beenden den heutigen Liveblog mit einer guten Nachricht: ZAM-Teilnehmer und Snapchat-König Sadafbek hat durch unermüdliches Spielen auf dem Expo-Gelände einen Preis bei der Geocaching-App Городские уголки/Urbane Ecken vom Goethe-Institut Kasachstan gewonnen.

Und hier könnt ihr noch einmal unsere Snapchat-Story zur App sehen.

Mit der App "Urbane Ecken" auf der Expo

Pokémon Go war gestern. Auf der Expo 2017 Astana International kann man anstatt Pokémon Energieteilchen sammeln. Und zwar mit der App Городские уголки/Urbane Ecken, die vom Goethe-Institut Kasachstan entwickelt wurde. Nur über das Expo-Gelände laufen reicht bei dem Spiel aber nicht: Für die Quizfragen zum Thema Energie muss man aktiv werden. Sezim Arynova und Janina Semenova haben das Ganze mal ausprobiert.#ZAM2017 #ExpoAstana2017 Minderheiten_verbinden Mind_Netz German Embassy Astana Friedrich Ebert Foundation Kazakhstan Digital Infolab Astana

Posted by Deutsche Allgemeine Zeitung on Mittwoch, 14. Juni 2017

Bis morgen!

18:10

Wie es nach zehn Stunden Liveberichterstattung bei 30 Grad im Schatten in unseren Köpfen aussieht:

17:45

Die ZAM-Teilnehmerinnen Sizem und Janina auf der Spur der Roboterkunst im Kunstpavillon der Expo!

17:30

Wie bei allen Großveranstaltungen gab es auch bei der Expo vorher viel Kritik, zum Beispiel an der Finanzierung. Auch in Kasachstan wurde im Vorhinein viel über die Expo diskutiert. Deshalb haben wir uns mal bei den kasachischen Besuchern umgehört, was sie von der Weltausstellung halten.

Umfrage auf der Expo in Astana

Wie bei allen Großveranstaltungen gab es auch bei der Expo 2017 Astana International vorher viel Kritik, zum Beispiel an der Finanzierung. Auch in Kasachstan wurde im Vorhinein viel diskutiert. Deshalb haben wir uns mal bei den kasachischen Besuchern umgehört, was sie von der Weltausstellung halten.#ZAM2017 #ExpoAstana2017 Minderheiten_verbinden Mind_Netz German Embassy Astana Friedrich Ebert Foundation Kazakhstan Digital Infolab Astana Goethe-Institut Kasachstan

Posted by Deutsche Allgemeine Zeitung on Donnerstag, 15. Juni 2017

16:30

Irina und Saltanat führen uns bei Facebook gerade live durch den kasachischen Pavillon!

16:11

Wer jetzt immer noch Hunger hat, findet bei der Snapchat-Story von Sadafbek, Helena und Sofia Inspiration:

Essen auf der Expo 2017

So ein Tag auf der Expo 2017 Astana International kann lang werden und spätestens nach dem fünften Pavillonbesuch kommt der Hunger. Sadafbek Husanboyev Helena Garkava und Sofia haben sich für uns mal umgeschaut, was die #Expo2017Astana kulinarisch zu bieten hat. #ZAM2017 Minderheiten_verbinden Mind_Netz German Embassy Astana Friedrich Ebert Foundation Kazakhstan Digital Infolab Astana Goethe-Institut Kasachstan

Posted by Deutsche Allgemeine Zeitung on Donnerstag, 15. Juni 2017

15:55

Apropos Mittag…

…und welches deutsche Gericht wird eigentlich mit Avocado zubereitet?

15:25

Wir sind kurz in der Mittagshitze zerflossen. Ausgeruht und gut gelaunt, kommen gleich ein paar neue Posts.

13:45

Unsere mobile Redaktion nimmt das Wort „mobil“ ernst – wir sind umgezogen. Jetzt geht’s live weiter aus dem zweiten Kunstpavillon, in dem ein Skulptur-Roboter von Künstler Davide Quayola arbeitet. Saltanat und Irina aus unserem Facebook-Liveteam geben euch hier einen Einblick, wie es gerade bei uns aussieht.

12:40

Stell dir vor, es ist Nationentag auf der Expo 2017 Astana International und niemand weiß davon. #ZAM2017– Teilnehmerin Irina hat für uns ein paar Impressionen der #Ukraine eingefangen. Um den Pavillon zu finden, müsst ihr durch die Silk-Road-Ausstellung durchgehen. Außerdem befinden sich dort die Stände von Afghanistan, Armenien, Tajikistan, Kirgistan und Bangladesch.

Nationentag Ukraine auf der Expo

Stell dir vor es ist Nationentag auf der Expo 2017 Astana International und niemand weiß davon. #ZAM2017- Teilnehmerin Iri Nka hat für uns ein paar Impressionen der #Ukraine eingefangen. Um den Pavillon zu finden, müsst ihr durch die Silk Road Ausstellung durchgehen. Außerdem befinden sich dort die Pavillons von Afghanistan, Armenien, Tajikistan, Kirgistan und Bangladesch.Minderheiten_verbinden Mind_NetzGerman Embassy Astana Friedrich Ebert Foundation Kazakhstan Digital Infolab Astana Goethe-Institut Kasachstan #Expo2017Astana

Posted by Deutsche Allgemeine Zeitung on Mittwoch, 14. Juni 2017

11:35

Pokémon Go war gestern. Auf der Expo 2017 Astana International kann man statt Pokémon Energieteilchen sammeln. Und zwar mit der App „Urbane Ecken“, die vom Digital Infolab Astana entwickelt wurde. Nur über das Expo-Gelände laufen reicht bei dem Spiel aber nicht: Für die Quizfragen zum Thema Energie muss man aktiv werden. Sezim und Janina haben das Ganze mal ausprobiert.
#ZAM2017 #ExpoAstana2017 Minderheiten_verbinden Mind_Netz German Embassy Astana Friedrich Ebert Foundation KazakhstanGoethe-Institut Kasachstan

Mit der App "Urbane Ecken" auf der Expo

Pokémon Go war gestern. Auf der Expo 2017 Astana International kann man anstatt Pokémon Energieteilchen sammeln. Und zwar mit der App Городские уголки/Urbane Ecken, die vom Goethe-Institut Kasachstan entwickelt wurde. Nur über das Expo-Gelände laufen reicht bei dem Spiel aber nicht: Für die Quizfragen zum Thema Energie muss man aktiv werden. Sezim Arynova und Janina Semenova haben das Ganze mal ausprobiert.#ZAM2017 #ExpoAstana2017 Minderheiten_verbinden Mind_Netz German Embassy Astana Friedrich Ebert Foundation Kazakhstan Digital Infolab Astana

Posted by Deutsche Allgemeine Zeitung on Mittwoch, 14. Juni 2017

11:28

Unsere mobile Redaktion hat wieder ihr Quartier im #AstanaContemporaryArtCenter auf der Expo eingenommen. 

9:35

Tag 2 in der ZAM-Redaktion! Wir stecken in den letzten Vorbereitungen, bevor es wieder auf’s Expo-Gelände geht.