Welche Felder waren in dieser Partie als Umwandlungsfelder denkbar?

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Vier Wandlungsfelder waren denkbar. – Die wB erklären 6 der 7 Schlagfälle. Daher konnte der weiße a-Bauer umwandeln (nur auf a8/b8). Der schwarze a-Bauer kann nicht umgewandelt haben, da sonst die restlichen sB auf dem Brett mehr als 7 Mal geschlagen hätten. Nur der schwarze e– oder f-Bauer konnte wandeln (in einen sL auf e1, der jetzt noch auf dem Brett steht). Demnach konnte auch noch der schwarze g-Bauer umwandeln (auf g1). – Hatte Weiß auf b8 gewandelt, so war die schwarze Umwandlung auf g1 zwingend notwendig: alle wB hätten dann nämlich 7 Mal geschlagen, jedoch nie den originalen schwarzen g-Bauern auf der g-Linie.