Wer sind die sechs Unbekannten auf c8, d1, d4, e8, f8 und g4? Wie lautete der letzte Zug?

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Insgesamt wurden zwei Figuren geschlagen (eine davon auf h6). Wäre der wTa7 noch ein Originalturm, könnte auf c8 kein sL mehr stehen (das wäre dann also die zweite geschlagene Figur). Wo ist dann der weiße b-Bauer? Daraus folgt: wTa7 ist ein Wandlungsturm, und auf c8 steht ein sL. Der weiße b-Bauer hatte einst umgewandelt (wBb6xsTa7). Auf h6 kann also nur der schwarzfeldrige wL geschlagen worden sein, denn ein solcher könnte ansonsten nur noch auf d4 eingesetzt werden – aber dann lassen sich die Könige nicht mehr legal unterbringen. Nur wenn der sK auf f8 steht, lässt sich auch der wK legal unterbringen: auf d4 (im Schach stehend). Daraus folgt: sDe8, sTg4, wTd1, letzter Zug sTg7-g4+.

Teilen mit:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here