In diesem Jahr feiert die Volksversammlung Kasachstans ihr 20-jähriges Jubiläum. Hunderte Jugendliche trafen sich in Trachtenkostümen, um ein Video zu drehen. Anlässlich dieses Jubiläums werden in diesem Jahr zahlreiche Aktionen stattfinden.

Samstagmorgens fährt gewöhnlich um 9 Uhr der Bus Nr.12 vom Hotel Kasachstan rauf nach Medeu. Er ist meist voll Skitouristen, Wanderer und Jugendlicher, die auf der Eisbahn Schlittschuh laufen oder weiterfahren ins Skigebiet. Vergangenen Samstag sind gleich vier Busse nach Medeu raufgefahren. Darin saßen Jugendliche, gekleidet in bunte Trachtenkostüme.

Die Abteilung Jugendpolitik des Akimats hatte zusammen mit der Jugendorganisation „Scharamsin“ die Jugendlichen aus den ethnokulturellen Verbänden dazu aufgerufen, an einer Flash-Mob-Aktion anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Volksversammlung in Kasachstan teilzunehmen. Auch die 20 deutschen Gesellschaften Kasachstans sind Mitglieder der Volksversammlung.

Eigentlich ist ein Flash-Mob ein spontanes Treffen von Menschen, die sich in der Regel nicht persönlich, aber aus dem Internet kennen, um ungewöhnliche Dinge zu tun. Dies war bei dem Flash-Mob „Völkerfreundschaft in der Höhe“ eher nicht der Fall. Die Aktion war von der Abteilung Jugendpolitik des Akimats geplant. Die ethnokulturellen Verbände hatten dafür ihre Jugendlichen zusammengetrommelt. Geplant war es, mehr als 500 junger Leute verschiedener ethnischer Gesellschaften zu mobilisieren. Rund 300 Jugendliche, unter anderem aus den kasachischen, uigurischen, türkischen, koreanischen Verbänden, und zahlreiche Studenten der Al Farabi-Universität sowie der Satpajew-Universität waren gekommen. Viele von ihnen trugen bunte Trachtenkostüme. Alle wurden kurzfristig zu Statisten einer Inszenierung anlässlich des Beginns des Jubiläumsjahres.

Es ging schließlich darum, ein Video zur Eröffnung des 20-jährigen Jubiläumsjahres der Volksversammlung für den Präsidenten Nursultan Nasarbajew zu drehen. Dafür sollten sich die Jugendlichen zu einer 20 formieren. Dies konnten sie allerdings erst, nachdem sie fast eine Stunde lang im stickigen Umzugsraum unter der Tribüne standen, um Schlittschuhe zu bekommen und sie anzuziehen. Über die logistische Organisation der Schlittschuhausgabe hatten die Veranstalter weniger nachgedacht. Dafür wurde bei der Performance nichts dem Zufall überlassen. Die Abteilung für Jugendpolitik hatte für eine richtige Positionierung der Jugendlichen den Choreografen Alex Grey engagiert. Er ist unter anderem bekannt für die Durchführung des Schönheitswettbewerbes „Miss Kasachstan“. Dank seiner Regieanweisungen ist es gelungen, eine bunte 20 als Symbol der Völkerfreundschaft in Kasachstan zu formieren.

Das Motto des Jubiläumsjahres lautet „Einheit, Einvernehmen und Freundschaft“. Die ethnischen Verbände werden das Jahr über verschiedene Veranstaltungen durchführen. Die Versammlung der Völker Kasachstans ist ein konstituierendes Organ des Präsidenten Nursultan Nasarbajew, das 1995 gegründet worden ist und seitdem von ihm geleitet wird.

Von Dominik Vorhölter

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here