Am 06. Dezember 2017 beginnt die VII. Sitzung der Deutsch-Kasachischen Regierungskommission in Astana, wo Fragen der deutschen Minderheit in Kasachstan erörtert werden. Die Interessen der deutschen Bundesregierung werden von Dr. Christoph Bergner vertreten. Besprochen werden u.a. die Hilfen für 2008 – Deutschland stellt dafür 2,8 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld soll v.a. für die deutschen Begegnungszentren in Kasachstan und für die Jugend- und Sprachförderung ausgegeben werden, es soll aber auch in humanitäre Hilfe investiert werden. CS

2,8 Millionen Euro Förderung

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here