Jochen Welt, Politiker der SPD, war von 1990 bis 2004 Mitglied des Bundestages. Von 1998 bis 2004 bekleidete er als Zweiter das Amt des Beauftragten für Aussiedlerfragen in der Regierung Schröder und war zudem von 2002 bis 2004 Beauftragter für nationale Minderheiten. Im April 2000 besuchte er zum ersten Mal Kasachstan und Angehörige der deutschen Minderheit. Dem Tagesspiegel zufolge stellte Welt bei seinem Besuch klar, dass für die in Kasachstan lebenden Deutschen vorrangig Kasachstan verantwortlich sei, während die BRD die Russlanddeutschen dabei unterstützen wolle, in Kasachstan zu bleiben. INo

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here