Das kasachische Außenministerium hat die im November 2016 angekündigten Pläne zur Lockerung der Einreisebestimmungen umgesetzt. Seit dem 1. Januar 2017 können Bürger aus rund 40 Staaten ohne Visum einreisen und sich 30 Tage im Land aufhalten. Die Neuregelung gilt unter anderem für die EU-Staaten sowie für alle Mitgliedstaaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), wie zum Beispiel Australien, Israel, Kanada, die Schweiz und die USA. Ferner brauchen auch Reisende aus Monaco, Singapur, Saudi-Arabien und Malaysia kein Visum mehr. Die Visumfreiheit stärkt den Tourismus im zentralasiatischen Steppen- und Wüstenland und kommt rechtzeitig zur bevorstehenden Expo-2017 in Astana.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here