In Kasachstan leben laut dem Wirtschaftsmagazin „Forbes“ 8 Milliardäre. Der reichste Einwohner Kasachstans ist mit 4,7 Milliarden US-Dollar Wladimir Kim, der mit „Kasachmys“, einem Kupferkonzern, sein Vermögen gemacht hat. Bulat Utemuratow, ein enger Berater des Präsidenten, gehört auch zum Klub der kasachischen Milliardäre. Er verdiente im letzten Jahr rund eine Milliarde USD mit dem Verkauf seines ATF-Bank-Anteils an UniCredit. Nasarbajews Schwiegersohn Timur Kulibajew und seine Frau Dinara stehen ebenfalls auf der Forbes-Liste. Sie halten über ihre Almex Group große Anteile an der Halyk Bank. Nurschan Subchanberdin, größter Anteilseigner der Kazkommertsbank und die drei Miteigentümer der Eurasian Natural Resources Corporation Patoch Schodijew, Alidschan Ibragimow and Alexander Maschkewisch machen die Liste der kasachischen Milliardäre komplett. Der reichste Mann der Welt ist der amerikanische Investor Warren Buffet. Er besitzt ein Vermögen von 62 Milliarden US-Dollar. Die meisten der 1125 Dollar-Milliardäre leben in Moskau – 74. Die 469 US-Milliardäre führen die Länderliste an. Russland verdrängte in dieser Statistik mit 89 Milliardären Deutschland mit nur 59 Superreichen vom zweiten Platz. (DAZ)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here