Auch in Kasachstan wird die Wahl des russischen Präsidenten mit Interesse verfolgt. DAZ-Reporter Anton Markschteder hat Almatys Bürger nach ihren Eindrücken zur Russland-Wahl befragt und wollte wissen, wem sie ihre Stimme geben würden.

Galija Abdukarimowa (28), Hausfrau:
„Ich würde Putin wählen, wenn ich in Russland leben würde. Da er aber nicht mehr kandidiert, bekäme Medwedew wohl meine Stimme. Eine ernsthafte Alternative sehe ich nicht. Im Vergleich zu Kasachstan sind die Wahlen in Russland demokratischer.“
Moberek Achmetow (59), Straßenarbeiter:
„Ich bin für Medwedew, weil dahinter Putin steht. Eine demokratische Wahl ist es aber nicht. Im ganzen postsowjetischen Raum gibt es nur im Baltikum und in Moldawien demokratische Wahlen. Die einzige Alternative zu Medwedew wäre Iwanow gewesen. Sjuganow ist zu alt, und Schirinowski ist ein Schwätzer.“
Swetlana Kusnezowa (45), Augenärztin:
„Noch vor zwei Jahren war ich gegen Putin, jetzt bin ich mit seiner Politik zufrieden, weil er das Land stabilisiert hat. Darum würde ich für Medwedew stimmen, obwohl er als Politiker mein Vertrauen noch nicht gewonnen hat. Aber die eingeschlagene Richtung muss beibehalten werden. Das Letzte, was Russland jetzt braucht, sind Veränderungen. Eine demokratische Wahl ist es nicht.“
29/02/08

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here