In der westsibirischen Stadt ist diese Fußgängerzone nach dem in Kasachstan berühmten Ethnographen und Historiker Tschokan Schyngusuly Walichanow benannt. Er schrieb zahlreiche Abhandlungen über die Kulturgeschichte Zentralasiens. In Omsk besuchte er die Kadettenschule. Während dieser Zeit dort traf er sich mit Fjodor Dostojewski, mit dem er anschließend korrespondierte. In der Walichanow-Straße in Omsk befindet sich auch das Konsulat der Republik Kasachstan. (DV)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here