Dieses Haus wurde von Deutschen gebaut. Nach dem Zerfall der Sowjetunion verkauften diese es, um von dem Geld nach Deutschland zurückzukehren. Es befindet sich in der Nähe eines Bezirks in Karaganda, der heute noch „Berlin“ heißt. Zehn Kilometer vom Zentrum entfernt lebten dort damals die meisten Deutschen. Vielerorts in Kasachstan findet man noch von Deutschen gebaute Bauten, oft sind es gesamte Straßen bis hin zu deutschen Dörfern. Meist wurden die Häuser der Deutschen hochgeschätzt, aufgrund ihrer robusten und ansprechenden Bauweise. Nicht selten findet man deshalb auch heute noch gut erhaltene, charmante deutsche Bauten in ganz Kasachstan.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here