Das Verhalten der kasachstanischen Geschäftsbanken in der Frage der Kreditvergabe hat sich in den letzten vier bis fünf Jahren grundlegend geändert. Wenn vor fünf Jahren der Anteil ausgegebener Kredite an den Gesamtaktiva des Bankensektors nur etwa mehr als zehn Prozent betrug, so liegt diese Größe heute bei fast 60 Prozent.

Das Verhalten der kasachstanischen Geschäftsbanken in der Frage der Kreditvergabe hat sich in den letzten vier bis fünf Jahren grundlegend geändert. Wenn vor fünf Jahren der Anteil ausgegebener Kredite an den Gesamtaktiva des Bankensektors nur etwa mehr als zehn Prozent betrug, so liegt diese Größe heute bei fast 60 Prozent. Besonders schnell hat sich dabei in den letzten drei Jahren die Vergabe von Hypotheken- und Verbraucherkrediten ausgeweitet. Besonders positiv ist jedoch, dass der Umfang von langfristigen Investitionskrediten stetig wächst. Diese Kategorie macht gegenwärtig etwa ein Drittel aller Bestandskredite aus.

Die Banken investieren also verstärkt in die Realwirtschaft, was ja auch ihre eigentliche Aufgabe sein sollte. In der jüngeren Vergangenheit war für die Banken der Realsektor jedoch ziemlich unattraktiv. So ließen sich in Zeiten stetiger Abwertung des Tenge zum Dollar mit Devisenoperationen höhere Gewinne bei geringerem Verwaltungsaufwand und Risiko erreichen. Doch die Zeiten haben sich geändert. Da hat sich nicht nur der Wind am Devisenmarkt grundlegend gedreht – auch der enorme Zustrom von Einlagen der Bevölkerung und Unternehmen lässt sich nur noch durch Kreditvergabe sinnvoll einsetzen, eine prinzipiell positiv zu bewertende Veränderung, der allerdings auch negative Dinge gegenüberstehen. Denn der Bankensektor in Kasachstan ist längst nicht so stabil, wie gerne behauptet wird.

Eine Gefahr sind vor allem die zweifelhaften Kredite, jener Teil der Kreditvergabe also, der gegenwärtig von den Kreditnehmern kaum noch oder nur mit größter Mühe durch Zinsentilgung bedient werden kann. Mehr als 40 Prozent fallen in diese Kategorie, was zweifelsohne bedenklich viel ist. Bleibt zu hoffen, dass die hinter diesen Krediten stehenden Projekte von Bankenexperten gründlich geprüft und für kreditwürdig befunden wurden. Der große Strom von Anlagegeldern erhöht eher die Wahrscheinlichkeit leichtfertigeren Prüfens von Kreditanträgen. Das aber könnte sich sehr schnell als fatal nicht nur für den heimischen Bankensektor erweisen. Die Naurysbank mahnt!