Beim letzten Zug wurde ein Läufer geschlagen. Auf welchem Feld?

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Der sBe4 konnte nur einen wT geschlagen haben. Damit ein wT und der wLf6 überhaupt mal hinausziehen konnten, musste vorher schon wBd2xc3 geschehen sein. Auf c3 konnte zu diesem Zeitpunkt nur ein sT geschlagen worden sein oder eine Wandlungsfigur vom schwarzen b-Bauern. – Zuletzt sSxwLf1? Unmöglich wegen des sTf2. – Zuletzt wDxsLf8? Unmöglich wegen des sKg6. – Wenn der weißfeldrige sL vom weißen c-Bauern nicht auf d3 geschlagen worden war (dort könnte ebenfalls diese Wandlungsfigur vom schwarzen b-Bauern geschlagen worden sein), dann kann zuletzt gar kein Läufer mehr geschlagen worden sein. Daraus folgt: Der schwarze b-Bauer muss auf c1 in einen Läufer umgewandelt haben (wT geschlagen). Dieser Wandlungsläufer kann zuletzt nur auf Feld f6 geschlagen worden sein.