Die Internet-Plattform Tiktok ist bei Jugendlichen beliebt. Viele von ihnen haben inzwischen erkannt, dass man mit seiner Präsenz in dem Netzwerk sogar Geld verdienen kann. Unsere Autorin Ayazhan Altynbekova hat mit zwei Tiktokern darüber gesprochen, wie ihr Weg zum Erfolg aussah.

TikTok begeistert und polarisiert. Die Video- und Social-Media-Plattform des chinesischen Tech-Unternehmens ByteDance rückte 2020 ins Visier der damaligen US-Regierung von Donald Trump, die auf einen Verkauf des US-Geschäfts von TikTok an ein amerikanisches Unternehmen drängte. Vorwurf: Spionage für China. Millionen vor allem jugendliche User interessiert das nicht. Sie strömen in Scharen auf den Kanal. Laut Nutzerzahlen, die TikTok im August 2020 vorgelegt hat, ist die Zahl der monatlich aktiven User (MAU) seit Januar 2018 weltweit um sagenhafte 1.100 Prozent gestiegen. Nutzten die Plattform damals noch rund 55 Millionen Menschen, waren es im Juni 2020 schon knapp 690 Millionen.

Die Bandbreite an Möglichkeiten ist groß: Die Teenager können auf TikTok Musikvideos ansehen, eigene Clips aufnehmen und beispielsweise mit Spezialeffekten versehen. Mithilfe von künstlicher Intelligenz werden Usern Inhalte angezeigt, die für sie interessant sind. Inzwischen haben viele findige Nutzer auch das Potential erkannt, welches die Plattform zum Geldverdienen mit sich bringt. Wir haben mit zwei erfolgreichen Usern darüber gesprochen, was es dazu braucht, wie man das Gesicht von großen Marken werden kann, wie das Leben eines TikTok-Stars aussieht, und wie man überhaupt ein professioneller TikToker wird.

Karina Cold (@karina_cold) ist eine talentierte Sängerin und TikTokerin mit einem Publikum von 400.000 Menschen. Avdi Sempai (@avdi_i) ist ein fröhlicher 15-jähriger Schäfer aus den Bergen Kasachstans mit einem Publikum von mehr als 2 Millionen Menschen.

Karina, wie begann Ihre Karriere als Sängerin, und wie haben Sie angefangen, mit TikTok Geld zu verdienen?

Karina Cold (@karina_cold) ist eine talentierte Sängerin und TikTokerin mit einem Publikum von 400.000 Menschen.
Karina Cold (@karina_cold) ist eine talentierte Sängerin und TikTokerin mit einem Publikum von 400.000 Menschen.

Ich liebe Musik seit meiner Kindheit und versuche, in allen Bereichen des Lebens Zeit zu haben und mich umfassend zu entwickeln. Ich habe an großen Projekten wie „Generation NEXT“ teilgenommen und war auch Moderatorin im Kinderradio. Schon damals hatte ich mein eigenes kleines Publikum, dann gab es TikTok, und bei meinen Videos nahmen allmählich die Klicks zu. Später fing ich an, eine Vielzahl von Inhalten zu drehen, von sozialen Videos bis hin zu aktuellen Trends. Man muss verstehen, dass Trends sich jedes Mal ändern, und dass es wichtig ist, mitzuhalten. Mithilfe von TikTok begann ich, Kooperationen und Werbung anzubieten. Denn auf dieser Plattform gibt es eine unglaubliche Anzahl von Möglichkeiten, Einnahmen zu generieren und sich dabei zu entwickeln. Ich habe bereits zwei meiner Tracks aufgenommen, und sie sind wirklich beliebt bei allen Jugendlichen in Kasachstan geworden. Das Ergebnis hängt direkt von dir ab, und nur du entscheidest, wie sich dein ganzes zukünftiges Leben entwickeln wird. Im Moment bin ich und auch meine Eltern voll eingebunden.

Avdi, Ihre allerersten Videos waren nicht so populär wie jetzt. Wie hat Ihr Weg begonnen und wie entwickeln Sie sich im Moment?

Mein Weg begann mit Videos, die damals im Trend waren. In der Tat ist es mit den Klickzahlen besser geworden, als ich anfing, meinen Alltag und mein wahres Leben so zu zeigen, wie es ist. Ich montiere nicht und füge keine Filter hinzu. Das ist mein Ding, ich zeige, wie es ist. Meine Familie besitzt eine wunderbare Farm, und ich helfe ihnen oft. Bald erschienen die ersten Videos mit Lämmern und Pferden. Im Moment bekomme ich Vorschläge für Kooperationen mit bekannten Unternehmen. Natürlich ist es eine große Belastung, denn du arbeitest am Wochenende und hast keinen Zeitplan. Aber dafür ist mein Leben sehr interessant und jeden Tag passiert etwas Ungewöhnliches und Überraschendes. TikTok hat mir nicht nur geholfen, stabile Ergebnisse zu erzielen, sondern überhaupt mich selbst und mein Talent zu finden. Ich weiß, was ich vom Leben will, und habe meine großen Ziele und Projekte. Außerdem habe ich meine Abonnenten, die für mich in dieser Zeit eine große Familie geworden sind.

Wie stehen Ihre Familienangehörigen und Freunde dazu, dass Sie sich für die Öffentlichkeit zur Verfügung stellen und eine so große Zahl an Fans haben?

Ich würde meine Abonnenten nicht als meine Fans bezeichnen, wir sind eher die besten und engsten Freunde füreinander. Es ist sehr schön, dass ich jemandem als Motivation und Inspiration diene. Meine Eltern sind stolz auf mich und unterstützen mich.

Avdi, für Sie sind ja Traditionen ebenso wichtig wie die Erziehung im Sinne der kasachischen Mentalität. Was haben Ihre Verwandten zu Ihrer Kreativität und Ihrem Wunsch gesagt, sich in diese Richtung zu entwickeln?

Das Lustige ist, dass mein Opa mich motiviert und in all diesen Bemühungen unterstützt. Ich habe sehr großen Respekt gegenüber allen Traditionen meines Volkes. Mein Publikum ist aus sämtlichen GUS-Ländern und teilweise auch aus Europa, und ich möchte, dass alle von der Kraft und Schönheit unseres Kasachstans erfahren. TikTok bietet sich hierfür zum Glück als Plattform an. Kasachische Erziehung bedeutet in erster Linie Gutmütigkeit und Respekt gegenüber den Älteren.

Wie sehen Sie Ihre Zukunft dank TikTok? Und hat es Ihr Leben verändert?

Zweifellos. Das Leben hat sich mit neuen Empfindungen und Farben gefüllt. TikTok ist eine wunderbare Plattform zur Selbstverwirklichung. Wenn eine Person es will, wird sie sicherlich alle Gipfel erklimmen und alle Ziele erreichen.

In unserer Welt gibt es sehr viele Möglichkeiten für Jugendliche, um Geld zu verdienen. Außerdem findet man hier Freunde, kann ein gutes Publikum gewinnen, und sich eine sichere Zukunft aufbauen.

Wovon hängt das Einkommen in TikTok ab?

In Kasachstan werden Sie nicht in der Lage sein, so viel mit Ihrem TikTok-Account zu verdienen wie in Russland, weil Sie hier kein offizielles Büro haben. Aber auch hier gibt es das wichtigste Element, nämlich die Werbung und die Zusammenarbeit mit Marken. Marken und Werbetreibende bemerken dich und bieten dir eine Zusammenarbeit an. Man kann eigentlich sehr leicht anfangen, Geld zu verdienen. Man braucht nur Motivation, viel Zeit und Mühe. Ich hatte auch Kooperationen mit internationalen Unternehmen wie „DORITOS“.

Und welchen Rat können Sie abschließend all jenen geben, die Angst davor haben, sich auf dieser Internetplattform zu entwickeln?

Nicht träumen, sondern handeln. Es ist besser, etwas zu versuchen und das später zu bereuen, als es nicht zu versuchen und das dann noch tausendmal mehr zu bereuen. Jeder kann sein, was er will, und es gibt keine Hindernisse in unserer Welt.

Vielen Dank für die Gespräche!

Ayazhan Altynbekova

Teilen mit:
  • 4
    Shares