Almaty hat einen neuen Bürgermeister. Präsident Nusultan Nasarbajew ernannte Bauirschan Bajbek zum neuen Akim der südlichen Hauptstadt Kasachstans. Die Umstrukturierung geschah am vergangenen Wochenende. Bajbek war der erste stellvertretende Vorsitzende der Partei „Nur-Ortan“. Nun löst er Achmadinedschan Jessimow ab, der seit 2008 Bürgermeister von Almaty war. Jessimow ist nun Geschäftsführer der Aktiengesellschaft Expo-2017. Damit sei der Ex-Akim von Almaty nun in eine Konkurrenz-Situation mit Adilbek Dschaksybekow, dem Akim von Astana geraten, sagt der Politologe Dosym Satpajew dem Nachrichtenportal „Tengrinews“. „Für Jessimow bedeutet die Versetzung eine Herabsetzung“. Für Bajbek ist das neue Bürgermeisteramt ein Karriereschritt. Der 41-Jährige hat von 1995 bis 1998 in Lübeck Musik studiert. Danach blieb er als Diplomat noch bis 2002 in Deutschland. (DV)

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here