In dieser Woche waren Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie der Beauftragte der deutschen Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk in Kasachstan auf Staatsbesuch. Neben der Leitung der 15. Deutsch-Kasachischen Regierungskommission für die Angelegenheiten der ethnischen Deutschen der Republik Kasachstan am 11. Juli 2017 standen Treffen mit Vertretern der lokalen deutschen Bevölkerung in Pawlodar, kasachstandeutschen Unternehmern und dem evangelisch-lutherischen Bischof Jurij Nowgorodovim neugebauten Gemeindezentrum der evangelisch-lutherischen in Astana auf dem Programm.

Lesen Sie auch: Angela Merkel und Russlanddeutsche

Vor ihrer Abreise wohnten Steinmeier und Koschyk am 12. Juli einer Begegnung der deutschen Minderheit bei und nahmen am deutschen Nationentag auf der EXPO 2017 teil.

Lesen Sie auch: Staatsbesuch auf hohem Niveau

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here