Münzen werden in Kasachstan künftig mit lateinischen Lettern herausgebracht. Das teilte die Nationalbank am 26. April mit. Demnach werden im Zuge der Latinisierung des Alphabets  die Münzen statt mit kyrillischen mit lateinischen Buchstaben geprägt. Nach einer Verfassungsänderung am 29. Juni 2018 wird Kasachstan in der Landessprache offiziell  nicht mehr „ҚАЗАҚСТАН“ sondern  „QAZAQSTAN“ geschrieben.

Am Design der Tenge-Münzen, das von Präsident Toqajew abgesegnet wurde, ändert sich allerdings nichts. Auf der Rückseite wird weiterhin das Staatswappen zu sehen sein, am Rand nun die Prägung „QAZAQSTAN RESPÝBLIKASY“. Auf der Vorderseite bleibt der Wert mit 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 angegeben. Die Währung wird nun „TEŃGE“ geschrieben und die ausgebende Bank mit „QUB“ (Qazaqstan Ulttyq Banki) abgekürzt. (ogl)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here