Mit einem Festakt in Kiel wurden am Donnerstag die Feierlichkeiten zum 29. Jahrestag der Deutschen Einheit begangen. An der Zeremonie in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt nahmen unter anderen Bundespräsident Steinmeier, Bundeskanzlerin Merkel sowie Bundestagspräsident Schäuble und Verfassungsgerichtspräsident Voßkuhle teil. Im Kontext des Jahrestages ging es einmal mehr um die Frage gleichwertiger Lebensverhältnisse in den neuen und alten Bundesländern.

In der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan feierte die deutsche Botschaft den Jahrestag mit einem Empfang. Botschafter Tilo Klinner zeigte sich in seinem Grußwort erfreut über die „Phase des Aufschwungs der Beziehungen zwischen Deutschland und Kasachstan“. Das spiegele sich in politischen Besuchen beider Seiten wieder. Das bedeutendste Ereignis in diesem Zusammenhang stehe aber noch bevor.

Für den Dezember hat Bundeskanzlerin Merkel den Präsidenten Kasachstans, Kassym-Schomart Tokajew, nach Deutschland eingeladen.

„Wir freuen uns auf diesen Besuch und bereiten jetzt schon eine breite Agenda vor, die die Technologie– und Modernisierungspartnerschaft mit Kasachstan auf eine neue Ebene heben wird“, so der Botschafter.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here