Ein Muß für Individualreisende, Kasachstan-Liebhaber und Interessierte ist Dagmar Schreibers Reiseführer „Kasachstan“, der im Trescher-Verlag in 4. Auflage erschienen ist.

Kasachstan, eines der größten Länder der Erde, fasziniert vor allem durch seine landschaftliche Vielfalt: Das zentralasiatische Land hat neben Steppenlandschaften auch Hochgebirgs- und sogar Küstenlandschaften zu bieten. In den Bergregionen des Altai- und des Tienschan-Gebirges, an riesigen Steppenseen und wilden Flüssen kommen besonders Naturliebhaber und Aktivurlauber auf ihre Kosten: bei Trekking-, Mountainbike- oder Reittouren, beim Bergsteigen, Angeln oder bei naturkundlichen Exkursionen. Neben den zahlreichen landschaftlichen Schönheiten Kasachstans gibt es auch eine reiche Geschichte zu entdecken, die geprägt ist von der Kultur der Nomaden, den Oasen der Seidenstraße und den vielen Völkern, die sich freiwillig oder unfreiwillig im Land ansiedelten. Lebendige Städte wie die ehemalige Hauptstadt Almaty und die sich rasant entwickelnde neue Hauptstadt Astana, quirlige Basare und traditionelle Gastfreundschaft erwarten die Besucher.

Im Reiseführer werden alle Regionen des Landes detailliert vorgestellt sowie aktuelle Entwicklungen berücksichtigt. Dagmar Schreiber gibt zahlreiche Tipps für organisierte Touren und Individualreisende. Ausführliche Kapitel zu Geschichte und Kultur Kasachstans sowie die durchgehend farbige Bebilderung des Buches machen Lust auf die Entdeckung eines noch weitgehend unbekannten Reiseziels. (Presse Trescher-Verlag)

Dagmar Schreiber. Kasachstan.
Mit Almaty, Astana, Tienschan und Kaspischem Meer.

Trescher Verlag Berlin; 4. Auflage 2012, 444 Seiten, 259 Farbfotos und historische Abbildungen, komplett in Farbe, 22 Stadtpläne und Übersichtskarten, farbige Klappkarten, ISBN 978-3-89794-196-0, 19,95 Euro. Onlineshop: www.trescher-verlag.de