Vom 8. bis 10. Juni 2024 nahmen der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission (ZWK) der Repubik Kasachstan, Nurlan Abdirow, und der Sekretär der ZWK, Mukhtar Erman, auf Einladung des Nationalen Wahlbüros Ungarns an der internationalen Beobachtung der Wahlen zum Europäischen Parlament, der Wahlen der Vertreter der lokalen Behörden und der Wahlen der Mitglieder der Gemeinden der nationalen Minderheiten teil.

Im Rahmen der Reise traf sich Abdirow am 8. Juni mit dem Präsidenten des Nationalen Wahlbüros Ungarns, Dr. Attila Nagy, in dem eine Absichtserklärung zwischen den Wahlbehörden Kasachstans und Ungarns unterzeichnet wurde. An dem Treffen nahm auch der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Republik Kasachstan in Ungarn Schanibek Abdraschow teil.

„Wir teilen Ihr Vertrauen, dass die Unterzeichnung dieses Memorandums unsere professionelle Zusammenarbeit weiter stärken wird“, betonte Nurlan Abdirow während der Unterzeichnung des Dokuments. Insbesondere bekundete er Interesse an Online-Konsultationen mit ungarischen Kollegen zu Themen wie alternativen Wahlmethoden, Information der Wähler durch Wahlorganisatoren, Gewährleistung der Wahlrechte von Menschen mit Behinderungen, Durchführung von Online-Kampagnen sowie bestimmten Aspekten der Finanzierung von Wahlkampagnen.

Während des Treffens hob Abdirow die Bedeutung des Erfahrungsaustauschs im Wahlbereich vor und bekundete Interesse an vielen Aspekten bei der Durchführung von Wahlen und zeigte sich optimistisch, dass diese ebenfalls bei der weiteren Verbesserung der Wahlgesetzgebung Kasachstans berücksichtigt werden können. Insgesamt nahmen sechs Delegationen an der internationalen Wahlbeobachtung in Ungarn teil. Die kasachische Delegation führte zusammen mit den Delegationen aus Aserbaidschan, Georgien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und der Türkei die Beobachtungen der Wahlen vor Ort durch.

aro.

Teilen mit:

Все самое актуальное, важное и интересное - в Телеграм-канале «Немцы Казахстана». Будь в курсе событий! https://t.me/daz_asia