Wer sind die vier Unbekannten auf b2, b7, g2 und g7?

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

wKg7 ist illegal. – wKb7 (zuletzt sBd7xe6+)? Auf der h-Linie wurde eine weitere weiße Figur geschlagen, auf der f-Linie eine schwarze Figur. Wenn Schwarz oder Weiß versuchten umzuwandeln, wären aufgrund der Bauernkonstellation derart viele Schlagfälle notwendig, dass die restlichen 3 gefragten Felder nicht mehr vollständig besetzt werden könnten (auch nicht mit Bauern selbst), oder aber die Anzahl der Schlagfälle für alle notwendigen Wandlungsfiguren beiderseits ist einfach nicht verwirklichbar. – wKg2? Illegal. Es ist sBh2-h1L+ (schlagfallmäßig) unmöglich. Also: wKb2, sKg2, letzter Zug war sBa2-a1L+. Letztere schwarze Umwandlung hatte 2 weiße Figuren gekostet, so dass nur noch schwarze Figuren eingesetzt werden können. Da auf b7/g7 keine sB legal sitzen könnten und Schwarz nicht nochmals umwandeln konnte, verbleibt: sSb7, sSg7.

Teilen mit:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein